Herzlich Willkommen!

Herr Gerald Binder macht seit 1997 Investmentberatung, mit seinen Investmentfondspräsentationen hat er sich in der Finanzbranche einen Namen gemacht und zählt heute zu den renommiertesten Vermögensberater/Wertpapiervermittler in Österreich. Mehr als 1000 Personen konnte er von der Investmentidee begeistern und zu Kunden gewinnen. Er gründete im Jahr 2010 die SYSTEMFUND GmbH und macht für den SYSTEMFUND I den Vertrieb. Vermögensschutz steht bei Herrn Binder an erster Stelle!

Die Weltwirtschaft und das globale Finanzsystem sind aus den Fugen geraten,
wir rasen nahezu ungebremst auf die größte Krise der Menschheitsgeschichte zu.

Donald Trump, Nordkorea, weltweite Überschuldung, ultralockere Geldpolitik der Notenbanken, Nullzinsen, Brexit-Folgen, überhitzter Immobilienmarkt, Bankenpleiten, Umbruch der Autoindustrie, Flüchtlingsprobleme, Cyberangriffe, Terroranschläge, Bitcoins, Inflationsgefahren und Bargeldabschaffung sind nicht nur alarmierende Warnzeichen, sondern bedrohen Ihr Vermögen, Ihre Altersvorsorge sowie Ihren gesamten Besitz.

Ihre Geldwertanlagen wie Bargeld, Girokonto, Sparbuch, Festgeldkonto, Bausparer, Lebensversicherungen, Pensionsvorsorgen, Staatsanleihen droht die schleichende Wertvernichtung durch Null- oder bald Negativzinsen, einer Hyperinflation oder einer Währungsreform.

Auch mit Ihrer Immobilie Sie sind dem staatlichen Zugriff schutzlos ausgeliefert - Zwangsbelastungen für Immobilien drohen. Am einfachsten kann sich der Staat in einer Krise beim Immobilienbesitz bedienen. Mit Immobilien sind Sie "immobil". Sie können diese weder verstecken noch ins Ausland verlagern und sind damit dem Zugriff eines bankrotten Staates schutzlos ausgeliefert. Als Immobilienbesitzer sind Sie also auf Gedeih und Verderb an den Staat und dessen Wohlwollen gebunden. Wenn der Gesetzgeber Immobilienabgaben beschließt, dann haben Sie keinerlei Möglichkeiten, diesen Zwangsabgaben zu entgehen. In der Vergangenheit hatten wir schon mehrfach mit solchen Immobilienabgaben zu tun, z. B. nach der Hyperinflation 1923 und in Form des sogenannten Lastenausgleichs nach dem Zweiten Weltkrieg. Diese Gefahr kann auch in Zukunft durchaus wieder real werden. Hierzu kommt noch dazu, dass die Immobilienpreise heute heillos überzogen sind. Deshalb rate ich Ihnen dazu, außer dem Eigenheim auf jedes Immobilieninvestment zu verzichten. In der Krise bieten Immobilien zudem keine Sicherheit, sondern Sie gehen damit zusätzliche Risiken ein.

Der Staat wird in der nächsten Krise auf privates Vermögen zugreifen!


Wußten Sie, daß die Banken bei einer Kreditvergabe Geld per Knopfdruck aus dem "NICHTS" erschaffen und verleihen, welches sie gar nicht besitzen und darauf auch noch Zinsen erheben? Banken können nämlich zehn Mal mehr Geld verleihen als sie besitzen, was dazu führt, daß die Geldmenge ständig erhöht wird. Dies führt wiederrum dazu, daß das Geld an Wert verliert (Inflation). Somit haben die Zentralbanken die größte Finanzblase aller Zeiten geschaffen, die es je an den Finanzmärkten gab. Dies ist nichts weiter als ein modernes Raubrittertum, Enteignung und Betrug an alle Sparer!

Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, 
hätten wir eine Revolution - und zwar schon morgen früh. 
(Henry Ford, Begründer der Automarke Ford)

Unser Finanzsystem hat eine mathematisch begrenzte Lebensdauer - und das Haltbarkeitsdatum ist abgelaufen.
Geld ohne realwirtschaftlichen Bezug ist immer wertlos, mögen es noch so viele zunächst an dessen Wert glauben.  Wir leben in einem geschlossenen System mit endlichen Ressourcen, es gibt kein ewiges Wachstum. Den Glauben müssen wir endlich ad acta legen. Wir Menschen können uns vielleicht die Natur bis zu einem gewissen Grade untertan machen, aber wir können nicht die Mathematik überlisten. Mathematisch ist es unmöglich diese Krise abzuwenden.

Papiergeld kehrt früher oder später zu seinen inneren Wert zurück - Null.
(Voltaire)

Die Geschichte lehrt uns: 
Papiergeldwährunmgen sind gekommen und gegangen. Ein Papiergeldsystem überlebt maximal 2-3 Generationen. Die Geschichte wiederholt sich immer wieder, nur mit anderen Personen. Zu den Verlierern zählen die Menschen, die über Geldwerte statt Sachwert verfügen.

Alle ungedeckten Geldwert (Papiergeldsysteme) der Vergangenheit sind ausnahmslos gescheitert.

(Bargeld, Girokonto, Sparbuch, Festgeldkonto, Bausparer, Lebensversicherungen, Pensionsvorsorgen, Staatsanleihen)

Das Zeitalter der Papierwerte geht zu Ende und das Zeitalter der Sachwerte hat begonnen, weil wir unendlich viel Geld und andere Papierwerte drucken können - aber keinen einzigen Sachwert. Sachwerte sind kein bloßes Versprechen, können niemals wertlos werden und waren in Zeiten wirtschaftlicher Verwerfungen immer deutlich überlegen.
Doch Vermögenswerte werden niemals zerstört, sie werden jedes Mal nur umverteilt!

Gold schützt vor schwachen Baumwoll-Geld, ausufernder Staatsverschuldung, unwissenden Politikern, falschen Inflationszahlen - und vor Enteignung.

Gold verhindert die versteckte Enteignung von Vermögen.
(Alan Greenspan, ehemaliger Chef der US-Notenbank)

Bei der nächsten unweigerlich kommenden Finanzkrise rechne ich damit, daß der Staat auch bei uns auf das persönliche Vermögen zugreifen wird, um die Krsie zu bekämpfen. Aus diesem Grund ist es für Sie wichtig, daß Sie Ihr Vermögen soweit es geht schon heute dem Zugriff des Staates entziehen. 

Das tun Sie, indem Sie Edelmetalle (Gold, Silber ...) in physischer Form (Münzen und Barren) anonym kaufen.
Sie können bei der SYSTEMFUND GmbH Edelmetalle bis unter 10.000 Euro anonym kaufen.
Auch ausgewählte Wertpapiere sollten in keinem Portfolio fehlen, denn konsumiert wird immer, in guten sowie in schlechten Zeiten.

Tauschen Sie Ihr Papiergeld und alle anderen ungedeckten Spareinlagen (vielleicht bald wertloses Blatt Papier) in wahre Sachwerte, bevor das Bargeld und die Anonymität abgeschafft werden!

Schauen Sie einmal auf Ihren Euroschein, Sie werden niemals auf diesen Schein etwas von Geld lesen.  Es ist nur eine Glaubenssache, dieser Schein kann morgen vielleicht schon wertlos sein. Es ist nichts anderes als ein "Spielgeld von Rothschild" und Sie arbeiten für so eine Nummer! Hoffentlich nicht mehr lange!


Vereinbaren Sie mit Herrn Binder unter der Handy-Nr.: 0664/2026760 einen unverbindliches Beratungsgespräch.
Er berät Sie, wie Sie Ihr Vermögen bestmöglichst dem in einer Krise unersättlichen Staat unzugänglich machen können.
Sie bekommen von Herrn Binder Informationen, die Ihnen ein Banker niemals sagen wird.

Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Facebook: www.facebook.com/systemfund

 
 
 

Haftungsausschluss

Es freut uns, dass Sie sich für unseren Investmentfonds interessieren.

Bevor Sie fortfahren, lesen Sie bitte sorgfältig die nachfolgenden rechtlichen Hinweise und klicken sie dann die gewünschte Option.

Die SYSTEMFUND GmbH hat folgende Internetseite ausschließlich zu Informationszwecken eingerichtet. Sämtliche Informationen und Dokumente auf unserer Internetseite begründen weder ein Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf vom SYSTEMFUND I. Die Informationen auf dieser Internetseite stellen keine Entscheidungshilfe dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Darüber hinaus wird die Einholung eines Rates von einen Finanzdienstleister, Bankberater, Wertpapiervermittler, Rechtsanwalt, Steuerberater oder anderen professionellen Beratern angeraten, um zu überprüfen, ob die Anlageform vor dem Hintergrund der eigenen finanziellen, steuerrechtlichen und sonstigen Verhältnisse geeignet ist. Eine Anlage in Investmentfonds sollte allerdings nur dann getätigt werden, nachdem die gesetzlich zur Verfügung zu stellenden Unterlagen wie der zuletzt veröffentlichte Verkaufsprospekt und der aktuelle Rechenschafts- und/oder Halbjahresbericht gelesen wurden, die alle unter www.systemfund.at, www.caiac.li, www.lafv.li oder bei der SYSTEMFUND GmbH, Deutsch-Minihof 66, 8382 Mogersdorf kostenlos bezogen werden können. Die Gesellschaft übernimmt keine Verantwortung für Verluste oder Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns und Folgeschäden, die sich aus dem Vertrauen auf die hier veröffentlichten Informationen und Daten ergeben. Die Nutzung der bereitgestellten Informationen erfolgt somit auf eigene Gefahr des Nutzers.

Keine der auf dieser Internetseite erwähnten Dienstleistungen, Anlage- und/oder Finanzinstrumente oder andere Transaktionen oder Investmentfonds oder Prospekte darüber sind für Personen mit Wohnsitz in einem Staat bestimmt, in dem deren Angebot oder Vertrieb gegen lokale Rechtsnormen verstoßen würde.

Die auf dieser Internetseite veröffentlichten Informationen sind nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an US-Bürger bestimmt, dies betrifft Personen, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihr Domizil haben oder Personengesellschaften oder Kapitalgesellschaften, die gemäß den Gesetzen der USA bzw. eines Bundesstaats, Territoriums oder einer Besitzung der USA gegründet werden.

Der SYSTEMFUND I ist in Österreich zum öffentlichen Vertrieb zugelassen und darf daher in Österreich öffentlich zum Verkauf angeboten werden.

Sämtliche Daten dienen ausschließlich dem nichtkommerziellen Eigengebrauch des Besuchers der Internetseite. Die vorliegenden Informationen wurden von der SYSTEMFUND GmbH mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Die SYSTEMFUND GmbH übernimmt aber keine Haftung oder Gewährleistung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Informationen. Die SYSTEMFUND GmbH ist kein konzessioniertes Wertpapierdienstleistungsunternehmen (WPDLU), sondern ist für den SYSTEMFUND I nur für den Vertrieb und Marketing zuständig.

Die Veröffentlichung der auf dieser Internetseite eingestellten Daten und Informationen ist unbefugten Dritten untersagt. Weder durch diese Internetseite, noch durch Kontaktaufnahme mittels Email oder Telefax wird ein Vertragsverhältnis begründet.

Die Inhalte etwaiger externer Internetseiten, die über Hyperlinks von dieser Seite aus erreicht werden können oder die auf diese Seite verweisen, sind fremde Inhalte, die der Betreiber dieser Internetseite keinen Einfluss hat und für die der Betreiber dieser Internetseite keinerlei Gewähr übernimmt. Sie unterliegen der Haftung der jeweiligen Anbieter.

Risikohinweis

Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist weder ein verlässlicher Indikator für die aktuelle oder zukünftige Wertentwicklung noch stellt sie keine Garantie für die Zukunft dar.

Bei der Anlage in Investmentfonds besteht, wie bei jeder Anlage in Wertpapieren und vergleichbaren Vermögenswerten, ein Risiko. Die Wertentwicklung der Anteile ist von der Anlagepolitik sowie von der Marktentwicklung der einzelnen Anlagen des Fonds abhängig. Dies hat zur Folge, dass der Wert der Anteile gegenüber dem Ausgabepreis jederzeit steigen oder fallen kann. Es kann nicht garantiert werden, dass der Anleger sein investiertes Kapital zurück erhält. Detaillierte Hinweise zu möglichen Risiken können dem Prospekt und Wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) entnommen werden. 

Herzlich Willkommen!
Fenster schließen
Herzlich Willkommen!